Capela do Espírito Santo dos Mareantes (Kapelle des Heiligen Geistes der Seeleute)

Rua Cândido dos Reis, 17, 2970-724 Sesimbra
Minuten des Besuchs

Öffnungszeiten

  • 13. Juli bis 19. August: von 14:30 bis 19 Uhr und von 21 Uhr bis 23 Uhr
  • 20. August bis 2. Juli: von 9 bis 12:30 Uhr und von 14 bis 17:30 Uhr

Weitere Informationen


Capela do Espírito Santo dos Mareantes (Kapelle des Heiligen Geistes der Seeleute)

Im 15. Jahrhundert von der Genossenschaft der Seeleute und Fischer Sesimbras erbaut, diente die Kapelle des Heiligen Geistes der Seeleute anfangs als Kapelle und Hospital. 1755 richtete das Erdbeben gewaltige Schäden am Gebäude an, das bis Mitte des 20. Jahrhunderts geschlossen blieb und schließlich als Stadtbibliothek wieder öffnete.

In den siebziger Jahren brachten archäologische Ausgrabungen die Grundstrukturen des alten Hospitals wieder zutage wie auch Wandzeichnungen alter Schiffe, Münzen, Tonpfeifen und andere Objekte, was eine Gesamtrestaurierung des Gebäudes Anfang des 21. Jahrhunderts zur Folge hatte.

Nach den Renovierungsarbeiten durch die Stadt Sesimbra in Partnerschaft mit der Generalverwaltung für Gebäude und Nationaldenkmaler wurde 2004 die Kapelle als Museumszentrum eingeweiht, die in ihrem Inneren eine wertvolle Sammlung von Sakralkunst mit Malereien und Skulpturen beherbergt, in der das Bild Nossa Senhora da Misericordia (Unsere Liebe Frau der Barmherzigkeit) hervorsticht, das Gregório Lopes aus dem 16. Jahrhundert zugerechnet wird und das zwischen 2014 und 2015 konserviert und restauriert wurde, ebenso wie die museologische Wiederherstellung des alten Hospitals.

So fehlt es nicht an guten Gründen, dieses wichtige museologische Zentrum zu besichtigen und kennenzulernen.


Mittelalterliches Krankenhaus

In den siebziger Jahren legten archäologische Ausgrabungen die Strukturen des alten mittelalterlichen Hospitals offen. Neben Münzen, Tonpfeifen und anderen Objekten wurden auch Zeichnungen alter Boote entdecken, mit schwarzen Strichen auf den verputzten Wänden skizziert worden waren und von einen großen historischen und archäologischen Wert zeugen. Diese Funde führten zu der kompletten Restaurierung des Gebäudes Anfang des 21. Jahrhunderts und verwandeln es in eines der besterhaltensten Gebäude Europas.


Unsere Liebe Frau der Barmherzigkeit

Im 16. Jahrhundert geschaffen und dem Maler Gregório Lopes zugesprochen zählt dieses Bild zu einem wichtigen Meilenstein der nationalen Kunst und repräsentiert einen Höhepunkt, der auch den Landkreis sehr geprägt hat.

Die Komposition präsentiert eine reiche Polychromie mit der Lieben Frau der Barmherzigkeit im Zentrum auf einer Säule, die sich auf die eucharistischen Tugenden stützt, während die Jungfrau in ihrem Schutzmantel die verschiedenen religiösen und weltlichen Bereiche der Gesellschaft des 16. Jahrhunderts birgt.


São Sebastião (der Heilige Sebastian)

Diese Skulptur stammt aus dem 15. Jahrhundert mit gotischem Einfluss. Sie befindet sich in einer kleinen Andachtskapelle dieses Heiligen, der gegen die Pest schützte und Schutzpatron der Soldatenberufe war, die nach dem 18. Jahrhundert allerdings aufgegeben wurden.

Der Heilige wird mit zarter Statur und vollem Haar dargestellt, das das Gesicht des Jünglings umschließt. Er hat rosige Haut und einen kleinen geschlossenen Mund, mit zehn Öffnungen an Torso und Beinen, wo sich Silberpfeile befanden.


Die Krönung der Jungfrau

Ölgemälde auf Leinwand, zwischen 1615-1619 als Teil der portugiesischen Schule entstanden. Es wird Amaro do Vale zugesprochen, der es wohl für eine Kirche Lissabons geschaffen hat. Es wurde jedoch 1878-1879 zur Kirche Igreja de Nossa Senhora da Consolação auf die Burg gebracht.

Es zeugt von italienischen Einflüssen und konzentriert sich auf die Jungfrau, die von der Dreiheiligkeit, dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist, umschlossen wird, während unterhalb zierliche Engel zu sehen sind. 


Besuch ohne Führung

Ausstellung der Sakralkunst zwischen zehn und fünfzehn Minuten; das mittelalterliche Hospital ungefähr zehn Minuten.

Besuch mit Führung


Plan für den Besuch

  • 1

    Empfang, Einführung und historische Kontextualisierung des Gebäudes

  • 2

    Eine Besichtigung der Ausstellung der Sakralkunst führt zu einigen der wichtigen Werke, insbesondere Gregório Lopes, die Meister von Lourinhã, Diogo Pires “der Ältere”, Amaro do Vale und die Werke von Francisco Henriques und Geraldo Fernandes do Prado.

  • 3

    Beginn der Besichtigung des mittelalterlichen Krankenhauses mit der südlichen Seitenansicht und Kontextualisierung der Aktivitäten der mittelalterlichen Hospitäler und Herbergen und der Schwesternschaft des Heiligen Geistes von Sesimbra; Organisation der Kapazitäten und Funktionsweise des Hospitals mit Hinweis auf die Eingänge, die Kaminsäle und Zeichnungen; Hinweis auf die Münzensammlung.

  • 4

    Bereich, in dem sich die Krankenbetten befanden und Beginn der archäologischen Ausstellung.

  • 5

    Krankenherberge und Fortsetzung der archäologischen Ausstellung.

  • 6

    Ende der Besichtigung mit etwas Zeit für eventuelle Nachfragen.


Audioguides

Audioguia da Capela do Espirito Santo dos Mareantes

Audioguia de apresentação sobre a Capela do Espirito Santo dos Mareantes

Download MP3 QR Code


Andere Kategorien erkunden